Atelier Schell, Kontakt, Inhaber Tom Schell,Vita, Referenzen und künstlerischer Werdegang

REFERENZEN

1. Selbständige Tätigkeit als Bildhauer und Restaurator

Wunderkind GmbH & Co KG – Wolfgang Joop Villa Rumpf, Potsdam

  • Zeitraum: 03/2008 – 03/2015

Eternal Love – Ausstellung der Kunsthalle Rostock

  • Aufbau der Ausstellung und Fertigung einiger Kunstgegenstände

„Angel of the North“ von Antony Gormley; Elsenskulptur

  • Aufstellung und Restaurierung

 Fertigung einiger Skulpturen, Betreuung und Restaurierung der privaten Kunstsammlung Opus Denkmalpflege GmbH Berlin

  • Zeitraum: 05/2010 – 03/2015

Bearbeitete und betreute Objekte:

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain – Neun Skulpturen zu den Märchen der Gerüder Grimm vom Bildhauer Ignatius Taschner; 1911 -1912, Kalkstein

  • Konservierung & Restaurierung,

Charlottenburger Tor – Kandelaber – Seepferdchen; 1907

  • Wiederaufbau des Kandelaber – Seepferdchen:
  • Neu entwickelter Bildhauerbeton nach BAM

2. Angestellter als Restaurator
bei Fa. Fontana & Fontana AG. CH-8645 Jona / Schweiz Abteilung für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei, Steinobjekten und gefassten Ausstattungsgegenständen

  • Zeitraum: 11/2006 – 02/2008

Kloster Santa Maria, San Michele in Teverina

  • Restaurierung der Trecento Wandmalerei

Kirche San Michele Acangelo, San Michele in Tavarina

  • Restaurierung der Fresken und der Raumschale mit gefassten Stuckaltären

Katholische Kirche Freienbach, Schweiz

  • Untersuchung des Kircheninnenraumes
  • Erstellung des Restaurierungskonzeptes
  • Restaurierung der barocken Deckenmalereien
  • Rekonstruktion eines Teilbereiches der Malerei in Freskotechnik
  • Neugestaltung des Kircheninnenraumes mit Kalklasuren
  • Ausführung von Dekorationsmalereien anstelle der verlorengegangenen Stuckornamentik

3. Selbständige Tätigkeit als freischaffender Restaurator

  • Ausführung der Arbeiten 09/2001 -12/2002

Innenraumrestaurierung – Friderizianische Wandmalereien, ehem. Friderizianische Kaserne, erbaut 1765 nach Entwürfen von H.L. Manger, Lindenstrasse 42 in Potsdam 

  • Erstellung des Restaurierungskonzeptes
  • Restaurierung der Wandmalerei in Punktretusche
  • Rekonstruktion eines Teilbereiches der Malerei

Auftraggeber: Prof. Klaus R. Kunzmann

Bauleitung: Michael Scheel Bauträger GmbH

Landesdenkmalamt: Frau Neuperdt

4. Selbständige Tätigkeit als freischaffender Bildhauer

  • Ausführung der Arbeiten 01/1998 – 08/2000

Auftragswerke für den WDR und die GUM-Studios

  • Kunstfiguren/Karikaturen – Herstellung als Tonmodell – Polyesterform – Figur: „Cocolino* (Latexfigur), SF DRS Schweiz, 26 Folgen
  • Lothar Matthäus“ (Latexkarikatur), ARD – Fußball WM 98,15 Folgen
  • „Giovanni Trappatoni“ (Latexkarikatur), ARD – Fußball WM 98,15 Folgen
  • „Verona Feldbusch“ (Latexkarikatur), ARD – Fußball WM 98,4 Folgen

Projekte für die Kinofilme:

  •  „Kismet“, Regie: Fatih Akin, Schauspielerdummy, 180x50x30 cm, Köln
  • „Der große Bagarony“, Regie: Bernd Eichinger, Hände der Maria Callas, Dummy, Köln

Projekte für Werbefilm:

  •  „Kick off“, Telekom, „Verona Feldbusch“ (Latexkarikatur)
  • „Planet Comedy“, RTL, „Gerhard Schröder“ (Latexkarikatur)

Auftragswerke für die Bühnen der Stadt Köln:

  •  „Helmut Kohl“ (Polyester, 250x180x180 cm)
  • „Husky“ (Polyester, 180x120x80 cm)
  • „Kalesche“ (Polyester, 280x180x180 cm)

Projekt „Teletubbies“, Skywalker, London, England

  • 09/2000 – 06/2001

 

5. Angestellt als Restaurator für Kulturgut aus Stein 

in den Zentralen Werkstätten der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz

Großer Prachtkamin aus dem Schloss von Husum von Heidtrider 1613 -1617

  • Ausführung der Arbeiten: 01/1989 – 07/1989

Bearbeitete Objekte:

Alabaster und Kalkstein

  • Vorzustand: mechanische Zerstörung, 150 Fragmente, originale Fassungsreste
  • Maßnahmen: Reinigung, Freilegung, Ergänzungen, Konservierungsarbeiten, Rekonstruktion und Nachbildung fehlender Teile, Retuschen, chemische Untersuchung, Abformung des Originals und Ergänzungen

Betreuung: Staatliche Museen zu Berlin, Dr. Betthausen

 The Exhibition of Art Treasures of Ancient Egypt

(Wanderausstellung der Ägyptischen Abteilung/Bodemuseum nach Tokyo – Kyoto –

Hiroshima – Fukuoka – Sendai

  • Ausführung der gesamten Arbeiten: 04/1988 – 01/1989
  • Ausstellungskatalog: BG 055/84/21-52-440

Bearbeitete und betreute Objekte:

Büste der Sphinx von der Königin Hatshepsut 18. Dynastie; ca. 1470 v.Chr., Kalkstein 

  • Vorzustand: starke Verschmutzung originaler Farbfassung, umfangreiche alte Klebung und Brüche, Ergänzung in Gips, alte Verdübelung, Rissbildung
  • Zur Erarbeitung eines Restaurierungskonzeptes: naturwissenschaftliche Untersuchung, Neupräsentation
  • Maßnahmen: Kompressenreinigung, Konservierungsarbeiten, Restaurierungsarbeiten, Aufsockelung, Festigung, Kittung, Klebung, Ausstellungskonzeption

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Prof. Dr. Priese

Tempelwidder mit Schlange Naja aus der Herrschaft des Amenophis’III ca.1380 v.Chr., Granit 

  • Vorzustand: starke Verschmutzung, Bronze – Kopfaufsatz stark beschädigt
  • Maßnahmen: Reinigung, Rekonstruktion des Kopfaufsatzes – Abformung und Neuerstellung, Erarbeitung einer Kopie des Aufsatzes in Kunststoff – Bronzeduplikat statt Bronze

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Prof. Dr. Priese

Konservatorische und restauratorische Betreuung der ständigen Ausstellung:

Klassizistische Bildhauerei / Skulpturen des frühen 19. Jahrhunderts in der Friedrichwerderischen KircheSchinkelmuseum

Ausführung der gesamten Arbeiten:

  • Zeitraum: 02/1987 – 12/1988
  • Ausstellungskatalog: BG 055/42/871-42-512450

Bearbeitete und betreute Objekte:

Prinzessinnengruppe Luise und Friederike von Preußen von Johann Gottfried Schadow; um 1797 – Originalgips 

  • Vorzustand: statisch gefährdet, gelöste Klebungen, Stockflecken, Brüche, Risse
  • Maßnahmen: Kompressenreinigung, Neumontage alter Brüche, Ansetzen und Klebung vorhandener Fragmente, kleine Ausbesserungen und Ergänzungen

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

Zweite Fassung des Sarkophages für die Königin Luise von Preußen von Christian Daniel Rauch; 1818 -1827, Marmor 

  • Vorzustand: starke Verschmutzung, Original Palmettendiadem zerstört
  • Maßnahmen: Reinigung, Palmettendiadem kopiert

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

 Karl Friedrich Schinkel – Standbild aus der Vorhalle des Alten Museums von Christian Friedrich Tieck und Hermann Wittig; um 1850 – vollendet 1855, Marmor 

  • Vorzustand: gefährdete Standsicherheit, starke Verschmutzung, gelöste Klebungen
  • Maßnahmen: Reinigung, Abnahme alter Ergänzungen, Ergänzungen und Klebung

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

Neun Fensterbrüstungen – Reliefs des Hauptgeschosses der ehemaligen Berliner Bauakademie nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel; Berliner Bildhauer um 1835, Terrakotta (Foto 4)

  • Vorzustand: starke Verschmutzung, Lasurbeschädigung
  • Maßnahmen: Reinigung und Konservierung

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

Hermes – Kopie nach einer griechischen Hermesstatue des späten 5. Jh.v.u.Z. Ergänzt von Emil Wolf, Marmor 

  • Vorzustand: statisch gefährdet, gelöste Hauptverbindung (alter Bruch), nicht haltende Eisenverbindungen
  • Maßnahmen: Demontage (ca. 60 Einzelteile), Dübeln und Klammem, Montage, Ergänzungen,

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

Dionysos und Ariadne – Römisch 4. Jh.n.Chr., Marmor, Ergänzungen um 1828 von Emil Wolf

  • Vorzustand: starke Verschmutzung, statisch gefährdet, gelöste Klebungen, korrodierte Eisendübel und Klammern
  • Maßnahmen: Demontage und Ausbau aller korrodierten Metallverbindungen, Neumontage, Ergänzungen und Konservierung, Rekonstruktion der Restaurierungsgeschichte

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

 

 Die Welt der EtruskerArchäologische Denkmäler

Ausstellung der Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin 10/198812/1988

  • Ausführung der Arbeiten 10/1987 -12/1987
  • Ausstellungskatalog BO 055/44/88 3.0

 Bearbeitete Objekte:

10 Giebelreliefs 3. Jh. v.u.Z. Terrakotta

  • Vorzustand: mechanische Zerstörung, 40 Hauptfragmente, originale Fassungsreste;
  • Maßnahmen: Konservierung der Fassungsreste, Rekonstruktion und Neumontage der Bruchstücke und Fragmente, Sicherung auf Kunststoffplatte, Repräsentation auf Trägerplatte

Betreuung: Staatliche Museen zu Berlin, Herr Kunze

4 Sarkophage, Kalkstein 4. Jh. v.u.Z;

  • Vorzustand: starke Verschmutzung, umfangreiche alte Klebungen (Brüche)
  • Maßnahmen: Reinigung und Konservierung, Ergänzungen und Klebungen

Betreuung: Staatliche Museen zu Berlin, Herr Kunze

Wilhelm Lehmbruck Ausstellung in der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin

  •  Ausführung der gesamten Arbeiten: 10/1987 – 03/1988
  • Ausstellungskatalog: ISBN 3923576-33-1

Bearbeitete Objekte:

Kopf eines Denkers – Wilhelm Lehmbruck 1918 – Steinguss

  • Vorzustand: mechanische Beschädigungen wie Abbrüche und Bestoßungen
  • Maßnahmen: Reinigung und Klebung

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

Weiblicher Torso von Wilhelm Lehmbruck 1910 – Steinguss

  • Vorzustand: gelöste Klebungen, mechanische Beschädigungen wie Abbrüche und Bestoßungen
  • Maßnahmen: Reinigung und Klebung

Betreuung: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Dr. Betthausen

6. Angestellt als Stuckateur

in den Staatlichen Schlössern und Gärten Potsdam – Sanssouci

 Bearbeitete Objekte:

Nauener und Brandenburger Tor in Potsdam, Heilandskirche in Sacrow

  • Restaurierung und Rekonstruktion von Stuck
  • Zeitraum: 07/1984 – 01/1987